Netzwerkseminare für ein nachhaltiges Handeln in Kommunen

16.06.2021 | Skrevet af Eva Ritter i Eigene Projekte & Gesellschaft

Mit zwei Netzwerkseminaren zum Thema „Vom Plan zum Projekt“ sollen Kommunen bei der Konzeption kommunaler Nachhaltigkeitsprojekte unterstützt werden. Die Seminare sind der zweite Schritt nach der Online-Konferenz im November 2020.

Globus |

Mit zwei Netzwerkseminaren zum Thema „Vom Plan zum Projekt“ sollen Kommunen der Inselgemeinden und im Grenzland bei der Konzeption kommunaler Nachhaltigkeitsprojekte unterstützt werden. Die Seminare sind der zweite Schritt in einer Veranstaltungsreihe des SSW-Landesverbands in Zusammenarbeit mit Nordisk Info zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) in kommunaler Planung.

"Vom Plan zum Projekt", um die globalen Nachhaltigkeitsziele in der Region zu verstetigen.

Das Interesse an der Arbeit mit den 17 Nachhaltigkeitszielen auf kommunaler Ebene steigt. Eine tatsächliche Verwirklichung trifft jedoch oft noch auf Hürden. Diese liegen nicht selten im Bereich von Motivation, Kommunikation und Partizipation. Nach einer einleitenden Online-Konferenz im November 2020 soll mit den Netzwerkseminaren der Schritt zu konkreten Handlungen gegangen werden. In den interaktiv gestalteten Seminaren werden die Teilnehmenden dazu aufgefordert, an ausgewählten Schwerpunktthemen Projekte zu entwickeln. Inspiration wird dazu auch aus den nordischen Ländern geholt. Als dritter Schritt soll darauf aufbauend eine fachliche Begleitung der Projekte angeboten werden, die aus den Netzwerkseminaren hervorgehen. Ziel ist, gemeinsam die Verstetigung der SDGs in der Region voranzutreiben.

am 30.08. für Inselgemeinden, am 02.09. für Gemeinden des Festlandes

Zielgruppen der Seminare sind Kommunalpolitiker:innen, Verwaltungskräfte, Vertreter:innen aus dem Gewerbe- und Ausbildungssektor sowie interessierte Akteurinnen und Akteure. Das Seminar am 30.08. richtet sich speziell an Inselgemeinden. Es wird auf die besonderen Herausforderungen in ihrer Arbeit mit den Nachhaltigkeitszielen eingegangen werden, die sich von den Bedingungen auf dem Festland unterscheiden. Das Seminar am 2.9. hat Gemeinden der Grenzregion im Fokus und beschäftigt sich auch mit einer gemeinsamen Entwicklung im Grenzland. Die beiden jeweils ganztägigen Veranstaltungen werden online durchgeführt.

Die Anmeldung ist möglich über eri@nordisk-info.de.

related Posts